Am 15. Oktober 2020 war es “spielend leicht”, neue Menschen im Freiwilligenzentrum Hannover kennenzulernen. Unser Spieleabend, der bereits für März geplant und aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste, konnte endlich nachgeholt werden.
Zu viert saßen wir den gesamten Abend über in festen Gruppen an Tischen und packten die Spiele aus: ob Ligretto, Phase 10, Backgammon, Uno oder Skip-Bo – die Auswahl war groß und die Freude am gemeinsamen Spielen und dem Austausch riesig.
Im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten konnten viele neue Spiele ausprobiert und neue Menschen kennengelernt werden. An einigen Tischen saßen mehrere Nationalitäten zusammen – gemeinsam mit dem Freiwilligenzentrum Hannover konnten wir so also wieder einen Ort der Begegnung schaffen und einen fröhlichen Abend für die Teilnehmenden ermöglichen.
Es wäre nicht das erste Mal, dass bei einem solchen Abend neue Kontakte geknüpft wurden und sogar Freundschaften entstanden sind – und sicher nicht das letzte Mal, dass wir einen internationalen Spieleabend organisieren!
Manchmal braucht es eben nur einen “Stein des Anstoßes” – so wie beim Domino….

WAS WOLLEN WIR TUN:
Die Bewohner*innen des Seniorenzentrums Margot-Engelke-Zentrum (MEZ) werden in diesem Jahr wohl ganz andere Weihnachtstage ohne der üblichen Feierlichkeiten im Zentrum erleben.
Die Mitarbeitenden möchten den 100 Bewohner*innen deshalb eine besondere, persönliche Freude bereiten und jedem Einzelnen etwas schenken. Wir möchten beim Einpacken der Geschenke helfen, um die Mitarbeitenden zeitlich zu entlasten und bei dieser Herzensangelegenheit tatkräftig zu unterstützen.
Wir werden uns vor Ort im Speisesaal des MEZ treffen und zusammen mit einigen Mitarbeitenden die Geschenke einpacken. Zusätzlich können wir auch beim Keksprojekt helfen – vor Ort werden die vorgepackten Kekstüten noch mit einer kleinen Schokolade und einer schönen Schleife versehen.
Natürlich wird im Seniorenzentrum streng auf die Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln geachtet. Daher ist Maske tragen vor Ort Pflicht und ein dicker Pulli kann nicht schaden, da regelmäßig gelüftet wird. Einmal-Masken und Desinfektionsmittel gibt’s vor Ort, falls du nicht selbst ausgestattet bist. Du musst ansonsten nichts weiter mitbringen außer 1-2 Stunden Zeit, guter Laune und Weihnachtsstimmung!

Datum: Freitag, 11. Dezember 2020
Zeit: ab 15 Uhr, ca. 1-2 Stunden
Ort: Margot-Engelke-Zentrum (Adresse wird nach der Anmeldung zugeschickt)
Leitung: Sarah Pieper
Gesucht: 5-6 Helfer*innen

Anmeldung: sarah@servethecity-hannover.de
oder per Kontaktformular





This event is full and the registrations are now closed.

Diese Website verwendet Cookies. Wir verfolgen damit das Ziel, deine Nutzererfahrung zu verbessern, indem du auf einzelne Links klickst, stimmst du zu, dass Cookies gesetzt werden dürfen. weitere Informationen

Diese Website verwendet Cookies. Wir verfolgen damit das Ziel, deine Nutzererfahrung zu verbessern, wenn du diese Website ohne Änderung deiner Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Ich akzeptiere" klickst, stimmst du zu, dass Cookies gesetzt werden dürfen.

Schließen