Neujahrsgruß

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein fröhliches und spannendes Jahr 2018!
Mit Dankbarkeit blicken wir auf das vergangene Jahr zurück, in dem wir insgesamt 25 Projekte durchführen und so Hannover ein Stück schöner machen konnten.
Vielen Dank an alle Beteiligten!
Nun freuen wir uns sehr auf all die Projekte und Aktionen die in diesem Jahr auf uns warten.
Besonders freuen tun wir uns auf unsere FÜNFTE Aktionswoche, die vom 18. - 28. April 2018 stattfinden wird.
Weitere Informationen folgen.

Obdachlosen helfen

Die Initiative "Obdachlosen helfen - wir tun was" braucht Unterstützung
Am 20. Januar 2018 startet ab 16:30 Uhr die Neujahrsfeier der Initiative "Obdachlosen helfen - wir tun was".
Jeden Montag trifft sich diese Gruppe, um den Bedürftigen unserer Stadt warme Kleidung und Essen auszugeben.
An diesem Samstag soll es eine Besonderheit geben:
In einem Restaurant wird das neue Jahr gemeinsam eingeläutet. Wir finden diese Aktion klasse und möchten gerne unterstützen.
Du auch?
Dann hast Du folgende Möglichkeiten:
- Wir benötigen Kuchen für ca. 70 Personen
- Wir benötigen Tee und Kaffee in Thermoskannen
- Wir benötigen 4-5 Helfer direkt vor Ort
Du hast Lust und Zeit zu unterstützen? Dann schreibe uns eine E-Mail an: orga@servethecity-hannover.de

Wappen-Versteigerung 2017

Ein Weihnachtsgeschenk im doppelten Sinne!
Das Wappen hat für ganze 675 Euro den stolzen Besitzer gewechselt - und unserer Kasse einen wahren Segen beschert!! Wir freuen uns riesig und die neuen Besitzer auch!

Peter Wefer, Der Steynhauer, hat auch 2017 wieder auf dem Mittelaltermarkt Hannover ein handgemachtes Wappen aus Stein behauen.
Mit viel Liebe zum Detail, bearbeitete er bereits 2016 einen Stein (Eindrücke findet ihr hier). Heraus kam ein wunderschönes Stadtwappen von Hannover.
Dieses Jahr verziert die Zahl "96" den Stein!
Dieses 96-Wappen wurde am 22.12.2017 zugunsten von Serve the City Hannover versteigert! :-)
Vielen Dank, lieber Peter! Wir freuen uns sehr über diese Aktion!

Danke!

Liebe Projektleiter, Helfer, Spender, Weitersagen, Mitdenker, Unterstützer...
Liebe Freunde von Serve the City Hannover,
wir sagen:


Am internationalen Tag des Ehrenamtes blicken wir auf 4,5 Jahre Serve the City Hannover zurück. Viele tolle Projekte haben stattgefunden... DANK Euch!
Danke für die Zeit und den Mut mit dem Ihr Euch auf unterschiedlichste Weise eingebracht habt. Wir wissen das sehr zu schätzen!
Wir freuen uns auf das nächste Jahr, viele weitere grandiose Projekte und ... auf Euch! :-)
Viele Grüße und eine schöne Adventszeit wünscht
das Serve the City Hannover Kernteam

Weihnachtssingen 2017

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt... 
Am 2.12.2017 haben sich Emilyn, Katharina und Sarah gemeinsam mit den Senioren des Margot-Engelke-Zentrums und ihrem Geibel-Chor schon einmal auf die Adventszeit mit einem gemeinsamen Weihnachtssingen eingestimmt. Es war wieder eine sehr berührende Aktion - da das eine oder andere Freudentränchen bei den Senioren im Augenwinkel schimmerte, als die altbekannten, besinnlichen Lieder anegestimmt wurden. Alle haben aus vollem Herzen mitgesungen und die gemeinsamen Stunden genossen.
In diesem Sinne: Wir wünschen euch allen eine schöne,friedliche Adventsszeit und freuen uns jetzt schon auf das nächste Konzert im MEZ!

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen, Tisch und InnenbereichBild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachenBild könnte enthalten: 6 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und InnenbereichBild könnte enthalten: 7 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Innenbereich

StC Aktionstag - Zusammen frühstücken & Gutes tun

Am 14. Oktober 2017 war es nun endlich soweit. Der 1. Serve the City Hannover Aktionstag wurde durchgeführt. :-) Gemeinsam starteten einige Projektleiter und Helfer am Vormittag mit einem Brunch in den Tag. Das Café f hat viele Leckereien serviert und so konnten wir uns für diesen Tag stärken. Die ersten Gespräche wurden ausgetauscht und man lernte sich schon etwas kennen. Im Anschluss ging es dann an die Projektvorstellung: Was haben wir vor? Wer macht bei welchem Projekt mit? Das Wetter war herrlich und so zogen wir nach der Aufteilung in die Projekte und einer kurzen Besprechung los in alle Richtung. Es war ein gelungener Auftakt in diesen Tag.

Die Tages-Projekte:
a) Verteilaktion "Schön, dass es Dich gibt" in der Innenstadt mit Farina/Linda
b) Stolpersteine putzen in der Innenstadt mit Tabea
c) Essensausgabe für Bedürftige mit Andy und in Zusammenarbeit mit der Obdachlosenhilfe Hannover
d)
Kaffeezeit: Begleiten einiger Senioren zu einem Konzert im Margot-Engelke-Seniorenzentrum am Nachmittag
e) Stadionbesuch mit Flüchtlingen
f) Brötchen schmieren und verteilen - Spontanprojekt

Hier ein paar Zitate von Helfern und Projektleitern, die im Laufe des Tages insgesamt an sechs verschiedenen Projekten teilgenommen haben:

"Farina hat tolle "Schön, dass es Dich gibt"-Kärtchen gebastelt, die wir dann an ganz verschiedene Menschen verteilt haben. Passanten, Verkäufer, Polizisten... Dabei ging es uns auch darum, mit den Personen ins Gespräch zu kommen und jeden einzelnen aufmerksam entgegenzutreten. Von einer Blumenverkäuferin habe ich ihren Lieblingsplatz in Hannover erfahren: Der Berggarten! Es war schön zu sehen, dass ein zunächst ziemlich skeptisches Gesicht, plötzlich aufstrahlt und sich herzlich bedankt. Viele sagten auch: "Das hört man heutzutage ja immer seltener". Die Aktion war also vollkommen gelungen! :-)" Linda, die beim Projekt "Schön, dass es Dich gibt" mitgemacht hat

"Es hat total Spaß gemacht, mit den drei Seniorinnen und einem Senior loszuziehen und erstmal schön Kaffee und Kuchen im Margot-Engelke-Zentrum zu essen. Wir konnten also erstmal etwas klönen und uns besser kennenlernen. Dann ging auch schon das maritime Konzert los, wo fast alle fröhlich mitgesungen und geschunkelt haben. Der nachmittag war für die Senioren eine willkommene Abwechslung und der Abschied fiel entsprechend herzlich aus. Dieser Ausflug war bestimmt nicht der letzte! :)" Sarah, Leiterin des Projektes "Kaffeezeit"

"Mit etwa 10 Mitarbeitern lief die Aktion im Großen und Ganzen sehr gut ab. Es wurden fast 300 Würstchen gegrillt, die auch alle an die Leute gebracht wurden. Öfters wurde Dank für unser Engagement geäußert. Ich fand es hammer zu sehen, wie die Bedürftigen mal so richtig satt wurden! :-) Insgesamt eine gelungene Aktion!" Andy, Leiter des Projekts Essensausgabe

"Dank der Freikarten von 96plus hatten wir die Möglichkeit, mit einigen Geflohenen das Fußballspiel Hannover 96 gegen Eintracht Frankfurt zu erleben. Nach einer kurzen Findungsphase ging es dann auch schon los. Die Stimmung war gut und die Aufregung war bei dem einen oder anderen RIESIG. Trotz Niederlage war es eine tolle Aktion!" Mazze, Leiter vom Projekt "Stadionbesuch"

„Es hat mich berührt, wie viele Menschen in Hannover in einer komplett anderen Welt leben. Und wieviel echte Dankbarkeit man für ein verschenktes Brötchen erlebt. Von einem Menschen, den ich sonst wahrscheinlich nie getroffen hätte. Schön zu sehen, was eine investierte Stunde bei Serve the City bewirken kann!" Justin, Helfer beim Spontanprojekt "Brötchen schmieren"

"Wir wollen nicht vergessen! Ausgestattet mit Messingpolitur, Zahnbürsten und Tüchern haben wir die Stolpersteine unserer Innenstadt wieder zum Glänzen gebracht. Stolpersteine sind kleine Messingsteine, die an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Viele Passanten blieben stehen, hielten inne oder fragten interessiert nach. Über die Hochglanz polierten Steine darf ab sofort wieder „gestolpert“ werden." Tabea, Leiterin des Projekts "Stolpersteine putzen"

Bratwürstchen grillen für Asphalt-Verkäufer

Am 19. September 2017 haben wir die Asphalt-Verkäufer zum Grillen eingeladen.
Wir waren gut vorbereitet, ein paar junge Helfer haben uns unterstützt und das Wetter hat auch mitgespielt. Leider kamen aber nur wenige Asphalt-Verkäufer.
Wir sprachen noch Passanten auf dem Roderbruchmarkt an. Einige nahmen die Einladung zu Bratwurst, Brötchen und Salat gerne an und es kamen gute Gespräche über "Serve the City" zustande.
Die restlichen Lebensmittel wurden anschließend verteilt, sodass noch etliche Personen etwas von diesem Tag hatten.

Bratwürstchen grillen für Obdachlose 2.0

Serve the City Hannover grillte am 12. September 2017 für Obdachlose und Bedürftige am Raschplatz in Hannover

Ein ungewohntes Bild, an einem normalen Nachmittag mitten in der Stadt auf dem Raschplatz in Hannover: Menschen bauen Tische und einen Grill auf, ziehen sich Schürzen um, schneiden Brötchen auf und fangen trotz Regens an zu grillen: Heute Nachmittag hat ein Team von Serve the City Hannover für Obdachlose und Bedürftige gegrillt.

Serve the City unterstütze damit erneut das Bollerwagen Café Hannover, das regelmässig jeden Dienstag Nachmittag dort am Raschplatz vor Ort ist. Neben einer warmen Mahlzeit und Getränken werden dort Bekleidung, Hygiene-Artikel, Lebensmittelpakete für die nächsten Tage uvm. verteilt - das war auch heute der Fall.

Schätzungsweise 100 - 150 Menschen aus vielen Nationen bekamen so neben einer leckeren Bratwurst im Brötchen auch Salat sowie Kaffee und Kalt-Getränke. Auch der Regen hielt Gott sei Dank nur kurz an, so dass die Stimmung am Ende durchweg gut war.

Danke an das Bollerwagen Café, an unser Team und natürlich an die Sponsoren Hannover 96, Extaler Getränke, Back Factory sowie 2x Rewe, die geholfen haben, einige Menschen in Hannover satt und zumindest für den Abend etwas glücklicher zu machen.

                      

Die Obdachlosenhilfe Hannover braucht Unterstützung!

Es wird langsam wieder kälter in Hannovers Straßen. Wir freuen uns auf gemütliche Stunden Zuhause bei Kerzenschein und einem guten Buch, doch andere Menschen müssen ihre Zeit im Freien verbringen und frieren. Die Obdachlosenhilfe Hannover hat Serve the City Hannover um Unterstützung gebeten und dieser Bitte kommen wir gerne nach!

Es werden gesucht:
Schals, Mützen und Handschuhe für die bevorstehende kalte Jahreszeit,
und ebenfalls Rucksäcke und Taschen,
da derzeit viel geklaut wird und die Obdachlosen etwas brauchen,
um ihr noch vorhandenes Hab und Gut zu verstauen.

Wer was spenden möchte, kann sich gerne bei uns über das Kontaktformular nach den Kontaktdaten der Obdachlosenhilfe Hannover erkundigen.

Liebe geht durch den Magen 2.0

Am 20.7.2017 fand die Serve the City Aktion "Liebe geht durch den Magen" zum zweiten Mal in Hannover statt. Mit insgesamt 9 Helfern und Helferinnen sind wir auf der Limmerstraße mit einem Einkaufswagen und einer großen Kühlbox gestartet, um den Menschen in unserer Stadt eine Freude zu machen. Das Wassereis und die kleinen Kärtchen, die verteilt wurden, haben den Alltag vieler Menschen durchbrochen und ihnen ein Lächeln auf den Mund gezaubert. Für viele Menschen war es ungewohnt, ganz ohne Gegenleistung, ein Geschenk von einer fremden Person zu bekommen. Die Freude der Menschen, die uns an diesem Nachmittag begegnet ist, zeigt uns, dass das Projekt erneut ein voller Erfolg war.

Seiten