Lese- und Klönnachmittag im Seniorenheim

WIE WOLLEN WIR HANNOVER GUTES TUN?
Die gebotenen Beschäftigungsmöglichkeiten des Seniorenheims sind meist auf Gruppen und weniger auf individuelle Beschäftigung ausgelegt.  Deshalb freuen sich die mental fitten, aber z.T. schon nicht mehr sehr mobilen, schwerhörigen oder sehbehinderten BewohnerInnen sehr über einen “Klönsnack”.  Daher wollen wir einige SeniorInnen aus einem Buch, einer Zeitschrift oder der Tageszeitung vorlesen. Über die tagesaktuellen Themen kommen wir dann bei Kaffee und Kuchen einfach ins Quatschen und verbringen einen kurzweiligen Nachmittag, bei dem jede/r individuelle Wertschätzung erfährt.

WIR SUCHEN/BRAUCHEN DAFÜR:
Für dieses Projekt sind bereits genügend Helfer/innen gemeldet.

DATUM: Freitag, 29.3.2019  
ZEIT: ca. 15:00 bis 17:30 Uhr       
ORT: Margot-Engelke-Zentrum, Geibelstraße 90, Hannover
LEITUNG: Sarah Pieper

Das Projekt in einem Satz:
Wir wollen mit Vorlesen und Klönen SeniorInnen einen schönen Nachmittag bereiten.